Archiv für den Monat: Januar 2017

Insanelight und die Anschlussmöglichkeiten

InsaneLight AVR 2x Out Anschluss

Hier entfällt der HDMI zu CVBS/HDMI Konverter. Wenn du einen AVR mit 2 HDMI Ausgängen hast, schreibe uns eine Mail, wir erstellen dir dann ein individuelles Angebot

 

 

 

 

 

 

InsaneLight HDMI Anschluss

Das ist der typische und meistverwendete Anschluss

 

 

 

 

 

 

 

InsaneLight 5 Port HDMI Switch / AVR

Mit einem 5 Port HDMI Switch, können bis zu 5 verschiedene HDMI Quellen angeschlossen werden. Der Anschluss mit einem AVR ist hier identisch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

InsaneLight 4K Anschluss

Für 4K Quellen ist das der korrekte Anschlussplan. Weitere Infos siehe hier

 

 

 

 

 

 

InsaneLight OneConnect Anschluss

Wenn du eine One Connect Box von Samsung hast, schließe dein Insanelight wie dargestellt an. Hier findest du weitere Infos

 

 

 

 

 

InsaneLight Scart Out Anschluss

Solltest du einen Fernseher mit einem Scartausgang besitzen, wäre das eine Möglichkeit das Insanelight zu verbinden. Bedenke, dass hier nur unverschlüsselte Programme funktionieren, kein SmartTV und keine HDMI Geräte, die am Fernseher angeschlossen sind. Hier weitere Infos. Auch bei dieser Konstellation können wir einige Komponenten weglassen. Schreibe uns eine Mail für ein individuelles Angebot.

 

Bei der 4×2 Matrix sieht das Set fertig aufgebaut so aus. Beachtet, dass hier nur 4K Auflösung bei max. 30Hz funktioniert. Dafür unterstützt die Matrix ARC, CEC und 3D.

 

 

 

 

 

 

 

Bootvorgang beim Insanelight

Sollten die LED’s auf einmal nicht mehr funktionieren, ist das Erste was ihr machen solltet, euch den Bootvorgang anschauen. Dazu verbindet Ihr einfach den RPI mit einem HDMI Kabel mit dem TV. Schaltet auf die entsprechende Quelle und startet den RPI wie gewohnt.

So sieht der korrekte Bootvorgang aus

Sollten irgendwelche Fehlermeldungen erscheinen oder auch garnichts, muss das Image neu geflasht werden oder es handelt sich um einen Hardwaredefekt.

Ladet euren Bootvorgang bei Youtube hoch und schickt uns das Video. Wie das geht, haben wir hier gezeigt https://www.youtube.com/watch?v=4C6zG-_fVWQ

Schnellere Balkenerkennung (16:9) (Update Januar 2017)

Standardmäßig ist bei unseren Images der „Blackborder Detector“ eingeschaltet. Dieser erkennt schwarze Balken und tastet erst die tatsächlichen Farben des Bildes ab. Er erkennt schwarze Balken erst, wenn genügend Helligkeits/Farbunterschiede vorhanden sein. Bei dunklem Bild oder schnelleren Szenenwechseln, kann es manchmal etwas länger dauern.

Ein Tipp: Einfach das Bild bei hellen Inhalt pausieren. Die Erkennung geht dann innerhalb ein paar Sekunden. Hier gut zu erkennen bei Sekunde 15

 

Update Januar 2017

In einigen Configs ist leider der Schwellenwert auf 0%, so dass die Erkennung nicht korrekt funktioniert. Diesen bitte auf 10% in der Config ändern

hier im Video