Archiv der Kategorie: Allgemein

Insane powered LASER mit LM317.

Dieses Bild, zeigt folgendes:

2 mal pl520 Osram, je 100mW max..

1 mal pltb450b Osram, 1,6W (!).

1 mal OC 630nm Mitsubishi, 300mW.

 

Vielen Dank, an Herrn Nowaks stetes Entgegenkommen! Es ist vorbildlich. Die Osram Dioden, sind hervorragend. Pl520, strahlt stabil mit =>100mW, bei 240mA max.. Ein LM317 Treiber, mit PWM, befeuert diese. ( Datenblatt Spezifikationen, der Diode beachten )…

LM317 ist kontrovers, aber ich habe ( fast ) nur gute Ergebnisse erfahren. Der ist besser als sein Ruf und erprobt! ( CW Betriebsfest )… Die Osrams kommen gut zurecht damit. Keine Diode habe ich bisher, grundlos, damit verfahren… Keine messbaren Spikes, im Betrieb. ( Linearregler )… Funktioniert! Keine Bedenken, bei Schaltplankonsistentz. Im Netz gibt es viele erprobte Schaltvorschläge. Eine Einschaltverzögerung, als auch eine Temperaturkompensation, sind sinnvoll und leicht implementierbar. PWM, realisiere ich mit einem Längstransistor.

Vorteil, beim LM317, liegt in seinem relativ hohen Treiberstrom, welcher auch den Betrieb von Leistungsdioden, günstig ermöglicht. Durch Parallelschaltung, sind mehrere Ampere Treiberstrom, kein Problem. Nachteilig ist der schlechte Wirkungsgrad, des Linearreglers.

LM317 – PL520 PWM driver.

Bei PWM oder Pulsbetrieb, bitte auf die Ausgangskapazitäten achten! ( Bleeder, LM317 – Grundlast beachten )… ( !!! ). In die Anschlussstecker, meiner Laserdioden, implementiere ich zusätzlich eine Parallelkonstruktion aus einer schnellen Z-Diode und einem 1KOhm Widerstand.

 

Einfacher LM317 PWM Treiber.

Kurz: LM317, als Treiber ?!! Gerne… ( LM338, dito ). Punktum.

„Der Spike, findet seinen Weg“ :

Selbst bei sehr ausgeklügelten Schaltungen ( !!! ), musste ich beobachten, dass trotz aller Vorkehrungen, spannungsspitzen durch die Laserdiode rasten… Gerade bei allen Schaltvorgängen, wie dem schalten der Hauptstromversorgung, ist Vorsicht geboten !!!

( Der Hinweis, bitte nur im Nulldurchgang schalten, ist nicht zielführend )… ;).

Von daher, empfehle ich die Diode kurzzuschliessen, vor dem schalten… Ein Relais oder Kippschalter, parallel zur Diode, löst das Problem einzig zufriedenstellend !

 

LM317 PWM drive.

Wer hier nicht folgen kann, bestellt sich bitte einen der erprobten Treiber, aus dem Shop! Die sind günstig und beinhalten Schutzfunktionen, die essentiell sind, für ein langes Diodenleben. Die Konstruktion eines funktionierenden Treibers, ist nicht ganz trivial. Gerade bei PWM oder Pulsbetrieb !

 

lm317 protoboard.

Ein funktionierendes Treiberkonzept, erfordert etwas Mehraufwand, Es liesse sich wohl ein ganzes Buch darüber schreiben…

Ausserdem:

Die günstigen OCs, in 630nm, laufen sehr stabil bei bis zu 275mA! Ab 280mA, kann schon zuviel sein, auch wenn die Dioden das einige Tage mitmachen.

Günstige „Einstiegsdioden“… 300mW, „schöne“ Wellenlänge.

 

Sehr empfehlenswert:

Die INSANE 520nm, SL Kollimatoren! Für knappe zehn euro, wirklich gut! Wer sowas gerade braucht, sollte sich diese mal ansehen…

Generell, sind alle AR Kollis aber gut brauchbar. 520nm AR, stach etwas heraus, da es sich hier um ein “ single – lens “ Kollimator handelt. Allgemein, ein gutes Preis zu Leistungsverhältniss, in Bezug auf alle Kollis. ( Die momentanen Kollis, für blaue und rote Diodenlaser ( 445nm, 630nm ), sind mehrelemente Linsen, welche erprobt sind.

 

Pltb450b, sind ohne Worte… Ein blaues Wunder! Das sind Halbleiter! Ich finde das ausserordentlich faszinierend. Bei 17grad C stabilisiert, laufen diese problemlos im quasi Dauerbetrieb. ( 1,4A )…

LM317 PWM drive.


„Wissenschaft, ist die folgerichtige fortführung der Magischen Praxis, in der Gegenwart“.

 

 

memorandum.

Netzteil überprüfen

So könnt ihr das Netzteil einfach überprüfen

  1. Leuchten irgendwelche LED’s am Netzteil, HDMI Konverter oder dem Raspberry?

 

2. Solltet ihr einen Multimeter haben, könnt ihr einfach durchmessen ob mind. 5V anliegen

Tausch auch mal zur Sicherheit das Stromkabel aus und vergewissert euch, dass das Kabel fest am Netzteil sitzt. Falls keine LED’s leuchten oder ihr auch nichts messen könnt ist vermutlich das Netzteil defekt.

Fehler eingrenzen Grabber/HDMI-CVBS Konverter

Um ein Defekt beim USB Grabber oder dem HDMI-CVBS Konverter einzugrenzen bitte folgende Schritte durchführen.

  • System komplett hochfahren
  • Am HDMI Input muss unbedingt ein aktives Signal anliegen. Das HDMI Gerät (Sat Receiver, Konsole, Mediaplayer) muss unbedingt eingeschaltet sein!

 

  • Wie leuchten die LED’s wenn das gelbe CVBS Kabel am Konverter eingesteckt ist ?
  • Wie leuchten die LED’s, wenn das gelbe CVBS Kabel am Konverter nicht eingesteckt ist?

Diese 2 Zustände (am besten mit Bildern) per Mail zuschicken

Kundenrezessionen

Hier einige positive Meinungen zum Insanelight. Natürlich gibt es auch negative Kommentare wie „zu teuer“ oder „Schrott“ aber ich denke, dass die positiven deutlich überwiegen 🙂

 

 

 

 

Insanelight und die Anschlussmöglichkeiten

InsaneLight AVR 2x Out Anschluss

Hier entfällt der HDMI zu CVBS/HDMI Konverter. Wenn du einen AVR mit 2 HDMI Ausgängen hast, schreibe uns eine Mail, wir erstellen dir dann ein individuelles Angebot

 

 

 

 

 

 

InsaneLight HDMI Anschluss

Das ist der typische und meistverwendete Anschluss

 

 

 

 

 

 

 

InsaneLight 5 Port HDMI Switch / AVR

Mit einem 5 Port HDMI Switch, können bis zu 5 verschiedene HDMI Quellen angeschlossen werden. Der Anschluss mit einem AVR ist hier identisch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

InsaneLight 4K Anschluss

Für 4K Quellen ist das der korrekte Anschlussplan. Weitere Infos siehe hier

 

 

 

 

 

 

InsaneLight OneConnect Anschluss

Wenn du eine One Connect Box von Samsung hast, schließe dein Insanelight wie dargestellt an. Hier findest du weitere Infos

 

 

 

 

 

InsaneLight Scart Out Anschluss

Solltest du einen Fernseher mit einem Scartausgang besitzen, wäre das eine Möglichkeit das Insanelight zu verbinden. Bedenke, dass hier nur unverschlüsselte Programme funktionieren, kein SmartTV und keine HDMI Geräte, die am Fernseher angeschlossen sind. Hier weitere Infos. Auch bei dieser Konstellation können wir einige Komponenten weglassen. Schreibe uns eine Mail für ein individuelles Angebot.

 

Bei der 4×2 Matrix sieht das Set fertig aufgebaut so aus. Beachtet, dass hier nur 4K Auflösung bei max. 30Hz funktioniert. Dafür unterstützt die Matrix ARC, CEC und 3D.

 

 

 

 

 

 

 

Ausschalter für das Insanelight

Mit diesem Schalter ist es ganz einfach. Wird der Schalter betätigt fährt der Raspberry ordnungsgemäß herunter und die Spannungsversorgung wird komplett unterbunden. Shoplink
Das gleiche Prinzip wie der Rocker nur hier mit einem Taster. Der Taster leuchtet blau solange der Raspberry in Betrieb ist. Zum Herunterfahren oder Starten einfach den Taster für 1 Sekunde betätigen. Shoplink
 .
Hier eine weitere Möglichkeit den Raspberry mit einer vorhandenen Fernbedienung herunterzufahren oder zu starten. Wir haben das Script vorinstalliert, ihr braucht nur den Controller auf eure Fernbedienung programmieren. Shoplink
                                                                                                                                                                             .
Hier die gleiche Platine mit einer 25cm IR / LED Verlängerung. Shoplink

Solltet ihr einen dieser Ausschalter bei dem Insanelight Komplettset mitbestellen, werden wir ihn direkt mit verbauen.

Einfach unter Zubehör den gewünschten Ausschalter anhacken.

ice_screenshot_20161125-145137

Die Ausschalter können im Shop auch nachgekauft werden. Scripte sind bereits vorinstalliert. Einfach montieren und fertig. Beachte, dass für die Power Controller ein neues Gehäuse nötig ist.
Der Raspberry kann auch ohne Ausschalter auf folgende Wege heruntergefahren werden
Per Putty

oder mit der IOS APP Command PI

 

insanelight-kaufe

Insane – Einkaufstip ! PL520 von Osram… Bisherige Erfahrungen.

Seit einigen Wochen, lasse ich eine insane pl520 Diode, im fast Dauerbetrieb, laufen. Strom : 250mA. Treiber ist ein LM317, als  Konstantstromquelle, mit  Nachgeschalteten Längstransistor zur Leistungsregelung per PWM über Microcontroller und zum Pulsen der Diode.

Die Osram Diode zeigt sich  dabei extrem gutmütig! Sowohl der Puls, als auch der PWM Betrieb funktionieren einwandfrei und konnten der Diode bisher nichts anhaben! Ein gutes Ergebnis…Fazit : Uneingeschränkt empfehlenswert! Mir ist bisher in punkto Qualität keine bessere Diode untergekommen, als die von Osram produzierten Typen ! :))… Insane Einkaufstip !

memorandum.

 

 

Uuuups… I freeze it again! Kondenswasser in fatalo.

Warnte ich nicht vor dem Problem, mit dem Kondenswasser ?!! Nun bin ich selbst reingefallen !

Der Lasertreiber wurde feucht… Und das mochte er nicht. ERGEBNIS: Eine wertvolle INSANE OSRAM Diode wurde zerstört. :((. Der Treiber läuft nach Trockenlegung wieder einwandfrei.

Zur Lösung des Problemes, ist es ratsam, den Treiber mit Silikon, oder besser, Kunststoffspray, zu behandeln. Die Diode selbst, sollte nicht tiefgekühlt in Betrieb genommen werden ! Bei Raumtemperatur starten, dann langsam weiter runterkühlen. Übertreiben, beim Kühlen, bringt es auch nicht unbedingt. solange das Strahlbild “ sauber “ bleibt, ist alles gut. Die OSRAMS sind extrem zuverlässig und Langlebig. Unter 7-10gradC, bringt nicht mehr viel. Lieber auf Konstante Betriebsbedingungen achten !

Hiiilfe, Herr Nowaaaahaak ! ;)… “ Hat Du noch ein Diodchen rumfliegen ?! “ Ich bin furchtbar, okay… Aber loyal! :))

memorandum.

P.S.:

Ich möchte um regere Beteiligung im Laserblog bitten ! Das würde mich sehr erfreuen. Ein gelegentliches Feedback, ist des Bloggers Applaus und Brot… Sonst bleiben euch nur die Krumen, eines grossen Erfahrungsschatzes. Den würde ich sehr gerne teilen, mit Menschen, die daran teilhaben möchten.