Ihr wollt euch einen neuen Fernseher anschaffen?

Mehr als Fernsehen: Smart TV

Wer sich heute einen neuen Fernseher anschaffen und sich informieren möchte, wird mit einer Vielzahl an Begriffen konfrontiert. Webseiten wie http://www.fernseher24.com/ wollen etwas Licht ins Dunkel bringen. Dabei werden Interessenten unweigerlich auch den Begriff ‚Smart TV‘ lesen. Doch was ist Smart TV eigentlich und was macht es so ’smart‘?

Funktionen

Smart TV ähnelt in seinen Funktionen einem PC mit Internetanschluss. Über den Fernsehbildschirm kann im Internet gesurft werden. Dies schließt die Zugriffsmöglichkeit auf Online-Videotheken bzw. Streamingsdienste wie Netflix ein, sofern für diese ein Abonnement besteht. Videotelefonate mit Skype sind ebenfalls möglich. Außerdem kann ein Zugriff auf Dateien geschaffen werden, welche auf dem eigenen PC gespeichert sind. Selbstverständlich schließt Smart TV auch das klassische Fernsehen ein. Dabei bietet die Funktion HbbTV einen ‚Teletext Plus‘ mit wesentlich mehr Daten als bei einem herkömmlichen Videotext, welche sich personalisieren lassen.

Voraussetzungen

Für die Steuerung des TV-Gerätes gibt es mehrere Möglichkeiten. So können Tablets, Smartphones oder Bluetooth- bzw. USB-Tastaturen verwendet werden. Der Zugang zum Internet sollte über einen schnellen Breitbandanschluss (mindestens 6 Mbit/s) erfolgen, um Filme in hoher Qualität (HD, Full HD und 4K) abspielen zu können. Ein Betrieb über WLAN reicht in der Regel aus, wenn sich das Gerät nah am Router befindet und nicht mehrere Personen gleichzeitig das WLAN-Netz nutzen. Andernfalls kann ein WiFi-Repeater zum Einsatz kommen; auch ein Kabelanschluss zum Router ist möglich. Für die Nutzung des Fernsehprogrammes gelten die gewohnten Voraussetzungen. Die größte Senderzahl, darunter viele freie HD-Sender, wird über Satellit sichergestellt. Alternativen sind Kabelanschluss und DVB-T.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*