Archiv der Kategorie: Insanelight

Bootvorgang beim Insanelight

Sollten die LED’s auf einmal nicht mehr funktionieren, ist das Erste was ihr machen solltet, euch den Bootvorgang anschauen. Dazu verbindet Ihr einfach den RPI mit einem HDMI Kabel mit dem TV. Schaltet auf die entsprechende Quelle und startet den RPI wie gewohnt.

So sieht der korrekte Bootvorgang aus

Sollten irgendwelche Fehlermeldungen erscheinen oder auch garnichts, muss das Image neu geflasht werden oder es handelt sich um einen Hardwaredefekt.

Ladet euren Bootvorgang bei Youtube hoch und schickt uns das Video. Wie das geht, haben wir hier gezeigt https://www.youtube.com/watch?v=4C6zG-_fVWQ

Schnellere Balkenerkennung (16:9) (Update Januar 2017)

Standardmäßig ist bei unseren Images der „Blackborder Detector“ eingeschaltet. Dieser erkennt schwarze Balken und tastet erst die tatsächlichen Farben des Bildes ab. Er erkennt schwarze Balken erst, wenn genügend Helligkeits/Farbunterschiede vorhanden sein. Bei dunklem Bild oder schnelleren Szenenwechseln, kann es manchmal etwas länger dauern.

Ein Tipp: Einfach das Bild bei hellen Inhalt pausieren. Die Erkennung geht dann innerhalb ein paar Sekunden. Hier gut zu erkennen bei Sekunde 15

 

Update Januar 2017

In einigen Configs ist leider der Schwellenwert auf 0%, so dass die Erkennung nicht korrekt funktioniert. Diesen bitte auf 10% in der Config ändern

hier im Video

So verlegst du den LED Streifen beim Insanelight / Scimolight

Wenn man das Band an der Schnittstelle leicht anhebt, kommt man ganz leicht um die Ecke (sorry für die schlechte Quali)

Wir fertigen das LED Band mit Absicht ohne Eckverbinder, da diese elektrische Probleme verursachen

img_20161130_173639

Wenn man hinter dem TV steht, ist die erste LED unten rechts. Weiter wird das LED Band gegen den Uhrzeiger montiert

Ausschalter für das Insanelight

Mit diesem Schalter ist es ganz einfach. Wird der Schalter betätigt fährt der Raspberry ordnungsgemäß herunter und die Spannungsversorgung wird komplett unterbunden.
Das gleiche Prinzip wie der Rocker nur hier mit einem Taster. Der Taster leuchtet blau solange der Raspberry in Betrieb ist. Zum Herunterfahren oder Starten einfach den Taster für 1 Sekunde betätigen

Hier eine weitere Möglichkeit den Raspberry mit einer vorhandenen Fernbedienung herunterzufahren oder zu starten. Wir haben das Script vorinstalliert, ihr braucht nur den Controller auf eure Fernbedienung programmieren

Hier die gleiche Platine mit einer 25cm IR / LED Verlängerung

 
 

Solltet ihr einen dieser Ausschalter bei dem Insanelight Komplettset mitbestellen, werden wir ihn direkt mit verbauen.

Einfach unter Zubehör den gewünschten Ausschalter anhacken.

ice_screenshot_20161125-145137

Die Ausschalter können im Shop auch nachgekauft werden. Scripte sind bereits vorinstalliert. einfach montieren und fertig. Beachte, dass für die Power Controller ein neues Gehäuse nötig ist. Zum Bestellen einfach auf das Bild klicken:
                                                                                                       Der Raspberry kann auch ohne Ausschalter auf folgende Wege heruntergefahren werden
Per Putty

oder mit der IOS APP Command PI

 

insanelight-kaufe

Probleme mit dem Linker / korrekte Einstellungen

Einige Kunden bemängelten, dass der Linker nach einer Zeit die HDMI Verbindung verliert.

Nach Rücksprache mit dem Hersteller und einem Kunden liegt es eindeutig am HDMI Kabel. Es muss kein teures sein! Wichtig ist, dass der HDMI Anschluss etwas schwergängig in die Buchse eingesteckt wird. Ein Kunde hat diese Kabel erfolgreich getestet.
— Verlauf —

Wir hatten eine Reklamation vom Kunden bekommen:

daraufhin habe ich bei HDFury angefragt und dieses als Antwort bekommen:

Antwort vom Kunden:

 

Um das Insanelight / Scimolight mit 4K Quellen zu nutzen, sollten diese Einstellungen vorgenommen werden

ice_screenshot_20161125-165241

Die Schalter am Linker sollten wie folgt eingestellt sein

img_20161201_185840
Scale: ganz unten

img_20161201_185846
edid: mittig

Anschlussplan

Ich konnte einen Fehler immer reproduzieren: Immer wenn man das Gerät ausschaltet und wieder einschaltet, funktioniert der Linker anschließend nicht mehr (die grüne LED leuchtet nur kurz auf und geht wieder aus) Man kann es wieder zum laufen bringen, indem man den HDMI Konverter komplett ab stöpselt (HDMI und MiniUSB) und wieder alles dran steckt. Siehe Video:

Reihenfolge:

  1. Alle Kabel (Strom und HDMI) abstöpseln
  2. Stromkabel anschließen
  3. HDMI Input
  4. HDMI Output

Aktuelle Treiber, Firmware und das Utility Tool findet ihr hier

hier noch einige Forumbeiträge über den Linker

http://www.hifi-forum.de/viewthread-134-4978.html

Den Linker kannst du günstig bei mir im Shop kaufen (danke!)

 

Insanelight 4K (UHD) 60Hz und HDR. Yes, we can :)

Aktueller Stand (April 2017)

Ab sofort ist es möglich das Insanelight (und Scimolight) mit 4K60Hz (und HDR) Quellen zu betreiben. Möglich macht es ein spezieller Konverter. Der Linker4k60. Außerdem ist noch ein 4k60Hz 1×2 HDMI Splitter nötig. Als weiteres Zubehör haben wir noch einen 3 Port 4K60 HDR HDMI Switch

Aktuelle Firmware für den Linker findet ihr hier

4K60Hz und HDR mit der XBOX One S und PS4 Pro möglich!

4k-linker-1

Solltet ihr einen 3 Port Switch benötigen, haben wir hier einen im Shop. Natürlich 4K60Hz und CEC fähig

3 Port UHD 4K60Hz HDR HDMI Switch mit Fernbedienung scimo4k2

Die beiden Geräte sind nicht im aktuellen Insanelight Set dabei und müssen separat bestellt werden!

zubehoer-uhd

So sieht das fertige Set aus, wenn ihr das UHD 4K60 Set mitbestellt. Natürlich alles vorkonfiguriert und verkabelt. Ihr müsst nur noch eine 4K60Hz Quelle bei „Input“ anschließen und den TV an „Output A“ Es ist kein weiteres Netzteil notwendig.

 

SAMSUNG CSC

Solltet ihr einen 4K Fernseher haben aber keine 4K Quellen (Sat Receiver, Konsolen, AVR…) ist das 4K Set natürlich überflüssig. Es kann jederzeit nachgerüstet werden.

Auch 4K Quellen sind mit dem normalen Set lauffähig. Dann einfach die Auflösung auf max. 1080p einstellen

 


Aktuell (Dezember 2016) gibt es noch Probleme mit HDR. Wir bleiben dran!

Update März 2017

  • Laut einem User bei Facebook funktioniert 4K und HDR bei einer PS4 Pro!

Auch funktioniert HDR bei der Xbox One S

 

insanelight-kaufe

Uuuups… I freeze it again! Kondenswasser in fatalo.

Warnte ich nicht vor dem Problem, mit dem Kondenswasser ?!! Nun bin ich selbst reingefallen !

Der Lasertreiber wurde feucht… Und das mochte er nicht. ERGEBNIS: Eine wertvolle INSANE OSRAM Diode wurde zerstört. :((. Der Treiber läuft nach Trockenlegung wieder einwandfrei.

Zur Lösung des Problemes, ist es ratsam, den Treiber mit Silikon, oder besser, Kunststoffspray, zu behandeln. Die Diode selbst, sollte nicht tiefgekühlt in Betrieb genommen werden ! Bei Raumtemperatur starten, dann langsam weiter runterkühlen. Übertreiben, beim Kühlen, bringt es auch nicht unbedingt. solange das Strahlbild “ sauber “ bleibt, ist alles gut. Die OSRAMS sind extrem zuverlässig und Langlebig. Unter 7-10gradC, bringt nicht mehr viel. Lieber auf Konstante Betriebsbedingungen achten !

Hiiilfe, Herr Nowaaaahaak ! ;)… “ Hat Du noch ein Diodchen rumfliegen ?! “ Ich bin furchtbar, okay… Aber loyal! :))

memorandum.

P.S.:

Ich möchte um regere Beteiligung im Laserblog bitten ! Das würde mich sehr erfreuen. Ein gelegentliches Feedback, ist des Bloggers Applaus und Brot… Sonst bleiben euch nur die Krumen, eines grossen Erfahrungsschatzes. Den würde ich sehr gerne teilen, mit Menschen, die daran teilhaben möchten.

Insanelight / Kodilight mit der Handyapp verbinden

Zuerst mit dem „INSANELIGHT“ Access Point verbinden. Passwort= insanelight
Dann könnt ihr die Hyperion App öffnen und auf „Entdecken“ drücken
Bei der Android App gibt ihr als Server 192.168.50.50 ein

Beim Kodilight ist kein Accesspoint nötig, da der Raspberry eh ans Netzwerk angebunden werden muss um Kodi zu nutzen. Hier den Schritt (Accesspoint) auslassen

 

Hyperion APP für IOS/Android