Hochachtung für das Ambilight Projekt.

Ich habe mich etwas mit dem Ambilight beschäftigt! Meine Hochachtung, vor der Programmierarbeit und dem Aufbau der Hardware! Aber dass ist mir auch erst beim Versuch, die Funktionsweise zu verstehen, aufgegangen.

Also nicht nur beklagen, wenn mal kleine Problemchen auftauchen.Der hervorragende Support, sollte das wettmachen! Lob hört man auch mal ganz gerne…Und ein positives Feedback, wird gerne im Blog gesehen.

Mich wundert ein wenig, wie wenige, Programmierer und User die Arbeit zu schätzen wissen, die hinter diesem Projekt stecken muss!

Jedem, der selbst ein wenig Programmierkenntnisse besitzt, muss doch klar sein, wie viele Stunden alleine für die Entwicklung des Sourcecodes draufgegangen sein muss! ich persönlich, bin jedenfalls heilfroh, Dass ich mich nicht damit herumschlagen musste!

Bin voller Respekt vor der Arbeit, die hinter der Entwicklung dieses Projektes stecken musste.

Besonders mit dem neuen ATMEL Studio… Mensch hat 2 Stunden versucht ein Programm zu kompilieren! AAhhh! Es lebe die Version 4.18 ! Ich könnte mich hier Stundenlang darüber auslassen… Über die Hardware Ressourcen alleine!

Okay, noch geschenkt! Die von Neumann Architektur ist eh bald am Ende…Zu viele Flaschenhälse.

Fakt ist… Ich bin genervt, von den ATMEL Entwicklern! Vorsichtig ausgedrückt…!

Wer kann das nachvollziehen ?!!

 

Das lag mir schon ewig Auf dem Herzen, und ich möchte das hiermit noch einmal zum Ausdruck bringen!

Memorandum.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Insanelight abgelegt am von .

Über memorandum

Mein Name ist Christian. Geboren bin ich am 23.12.1971, in Hamburg. Ich arbeite in einer kleinen, Computer und Handyklinik. Meine privaten Preferenzen, liegen im Bereich Elektrotechnik und Physik. Meine Ausbildung zum Büroinformationselektroniker, verschafft mir die dazu technischen Grundlagen. Wie viele, die sich einem Hobby ernsthaft hingeben, bin ich autodidaktisch veranlagt. Ich liebe technische Handbücher. Ferner deckt mein Wirkungsbereich folgende Schwerpunkte ab: Röhrentechnik, Laser, Atmel AVR Programmierung und EDV, Radioaktivität und Röntgenstrahlen, alte Computerhardware (AMIGA, Z80, 6502...), die restauration alter Radios u.s.w.. Ausserdem interessiert mich alles, aus den Bereichen Physik und Wissenschaft.Dabei versuche ich offen zu sein, für meine Umgebung und mit Freude dazuzulernen. Das schliesst den interaktiven Umgang, mit meinen Mitmenschen ein. Auch wenn ich darin nicht besonders gut sein mag, so gebe ich mir Mühe, im Sinne einer grösseren Ordnung, ein besserer Mensch zu werden. Mein "Wohnlabor", bewohne ich mit meinem Kaninchen "Katze". Das kleine Lebewesen, fand ich eines Tages vor meiner Haustür, in einem abgedecktem Wäschekorb. Nun versuchen wir beide, dass beste daraus zu machen... Christian S.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*