OSRAM TB450B – The „insane“ little beast! Smile, if you got it!

Danke, an Herrn Nowak, für die Bereitstellung, einer Osram tb450b, Laserdiode! Diese wurde von mir ausführlich getestet! Wer schon das Glück hatte, eine „M140“, aus den Projektoren, zu ergattern, wird mit der Insaneware Tb450b LD, äusserst zufrieden sein…

Osram tb450b. 1.8W max. (!), bei ca. 440nm. Kurz und knapp…

Ein hervorragendes Preis zu Leistungsverhältnis! Wer diese Diode sein eigen nennen kann, wird sein „blaues Wunder“, erleben. Ein Einstieg, in eine neue Leistungsklasse, verbunden mit einer ungeahnten Zuverlässigkeit. Soviel kann ich schonmal verraten!

Dennoch, es gibt einiges zu beachten, beim Bau, eines Dauerbetriebsfesten, Gesamtaufbaus… Was genau und auch mein eigener Aufbau eines TTL gesteuerten, peltiergekühltem Leistungslasers, folgen! Es wird auf jeden Fall spannend!

Die OSRAM Diode, ist wirklich unglaublich! Leistungsstark und äusserst zuverlässig! Eine der robustesten Dioden, die mir bekannt sind.

Es drückt die Zeit, aber es kommen bald wieder Einzelheiten.

Habt Ihr was von radioaktiven Linsen gehört?! Ich habe zufällig einen Kollimator auf meinen Geigerzähler gelegt. Da rattert der los und ein Alarm ertönt! Über 1mikroSievert. Das ist verrückt! Thorium! Das ist ein etwas anderes Thema,  für einen späteren Blog…

Bis später, liebe Laserfreunde.

Die Kollimatoren aus dem Shop, sind natürlich nicht Radioaktiv! Vielleicht misst Ihr mal einige eurer eigenen, selbstgebauten Kollis, sofern die Möglichkeit besteht… Wer schlägt 1mikroSievert?!.. ;)…

Dieser Beitrag wurde am von in Allgemein, Laser veröffentlicht. Schlagworte: , , .

Über memorandum

Mein Name ist Christian. Geboren bin ich am 23.12.1971, in Hamburg. Ich arbeite in einer kleinen, Computer und Handyklinik. Meine privaten Preferenzen, liegen im Bereich Elektrotechnik und Physik. Meine Ausbildung zum Büroinformationselektroniker, verschafft mir die dazu technischen Grundlagen. Wie viele, die sich einem Hobby ernsthaft hingeben, bin ich autodidaktisch veranlagt. Ich liebe technische Handbücher. Ferner deckt mein Wirkungsbereich folgende Schwerpunkte ab: Röhrentechnik, Laser, Atmel AVR Programmierung und EDV, Radioaktivität und Röntgenstrahlen, alte Computerhardware (AMIGA, Z80, 6502...), die restauration alter Radios u.s.w.. Ausserdem interessiert mich alles, aus den Bereichen Physik und Wissenschaft.Dabei versuche ich offen zu sein, für meine Umgebung und mit Freude dazuzulernen. Das schliesst den interaktiven Umgang, mit meinen Mitmenschen ein. Auch wenn ich darin nicht besonders gut sein mag, so gebe ich mir Mühe, im Sinne einer grösseren Ordnung, ein besserer Mensch zu werden. Mein "Wohnlabor", bewohne ich mit meinem Kaninchen "Katze". Das kleine Lebewesen, fand ich eines Tages vor meiner Haustür, in einem abgedecktem Wäschekorb. Nun versuchen wir beide, dass beste daraus zu machen... Christian S.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*